bibliography Lichtenthal

              

                                                                                                               

 

Kloster Lichtenthal

aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Lichtenthal (06.11.2010).

 

Lichtenthal abbey

from: http://en.wikipedia.org/wiki/Lichtenthal_Abbey (06.11.2010).

 

 

Andermann, Kurt: Zur Besitz- und Wirtschaftsgeschichte Lichtenthals während des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit. In: Siebenmorgen, Harald (Hg.): Faszination eines Klosters. 750 Jahre Zisterzienserinnenabtei Lichtenthal. [Katalog zur Ausstellung d. Bad. Landesmuseums ... 25.2. bis 21.5.1995]. Sigmaringen: Thorbecke 1995. S. 121-127. ISBN: 3-7995-0302-1.

 

Anonym: Kloster Lichtenthal und das Patronatsrecht an der Kirche zu Baden-Baden. In: Aquae (1987), S. 40-43.

 

Anonym: Gemälde des XV. und XVI. Jahrhunderts im Kloster Lichtenthal. In: Repertorium für Kunstwissenschaft 25 (1902), S. 477-480. ISSN: 0259-7063.

 

Bader, Josef: Kurzgefaßte Geschichte des altbadischen Frauen-Klosters Lichtenthal. In: Schriften des Alterthumsvereins für das Großherzogthum Baden 1 (1845), S. 119-155.

 

Bader, Josef: Die Stifter des Klosters Lichtenthal sind auch Gründer der Markgrafschaft Baden. Karlsruhe 1845.

 

Bauer, Benedikt: Zur Feier der achthundertjährigen Gründung des Cistercienserordens im Frauenkloster Lichtenthal. Baden-Baden: Echo 1898.

 

Bauer, Benedikt: Das Frauenkloster Lichtenthal. Geschichte, Kirchen und Altertümer. Baden-Baden: Weber 1896.

 

Beyer, Alfred: Lokale Abbreviationen des Decretum Gratiani: Analyse und Vergleich der Dekretabbreviationen "Omnes leges aut divine" (Bamberg), "Humanum genus duobus regitur" (Pommersfelden) und "De his qui intra claustra monasterii consistunt" (Lichtenthal, Baden-Baden). (Bamberger theologische Studien 6). Frankfurt am Main: Lang 1998. ISBN: 3-631-33430-3.

 

Cistercienserinnen-Abtei Lichtenthal (Hg.): Kloster Lichtenthal - 750 Jahre: Cistercienserinnen-Abtei Lichtenthal, 1245-1995. Festschrift zum Klosterjubiläum. Baden-Baden 1995.

 

Coester, Ernst: Die Klosterkirche Lichtenthal: Ein Bau im Stil kraftvoller Gotik süddeutscher Zisterzienserinnenkirchen. In: Siebenmorgen, Harald (Hg.): Faszination eines Klosters. 750 Jahre Zisterzienserinnenabtei Lichtenthal. [Katalog zur Ausstellung d. Bad. Landesmuseums ... 25.2. bis 21.5.1995]. Sigmaringen: Thorbecke 1995. S. 85-94. ISBN: 3-7995-0302-1.

 

Dambacher, Joseph [Bearb.]: Urkundenarchiv des Klosters Lichtental. In: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 9 (1858), S. 106-127. ISSN: 0044-2607.

 

Dambacher, Joseph [Bearb.]: Urkundenarchiv des Klosters Lichtental. In: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 8 (1857), S. 72-105, 195-230, 343-357, 451-463. ISSN: 0044-2607.

 

Dambacher, Joseph [Bearb.]: Urkundenarchiv des Klosters Lichtental. In: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 7 (1856), S. 85-99, 195-228, 351-384, 453-492. ISSN: 0044-2607.

 

Dambacher, Joseph [Bearb.]: Urkundenarchiv des Klosters Lichtental. In: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 6 (1855), S. 440-466. ISSN: 0044-2607.

 

Deodata, Maria: Frauenkloster Lichtental. Geschichte, Kirchen und Altertümer. Lichtental: Selbstverlag des Frauenklosters Lichtental 1915.

 

Geith, Karl-Ernst: Editionsprobleme der Leben-Jesu-Übersetzung der Regula von Lichtenthal. In: Schwob, Anton / Bergmann, Rolf (Hg.): Editionsberichte zur mittelalterlichen deutschen Literatur: Beiträge der Bamberger Tagung "Methoden und Probleme der Edition Mittelalterlicher Deutscher Texte", 26. - 29. Juli 1991. (Litterae 117). Göppingen: Kümmerle 1994. S. 203-208. ISBN: 3-87452-857-X.

 

Grieshaber, Franz Karl: Die Grabmäler Irmengard's und Rudolf's VI. von Baden im Kloster Lichtenthal. Baden 1830.

 

Guise, Constantin: Das Kloster Lichtenthal, dessen Kirche und Kapelle und Monumente, aus Stein gezeichnet. Karlsruhe 1833.

 

Gutgesell, Thomas: Das Kloster Lichtenthal bei Baden, dessen Kirche und Gruftkapelle. Würzburg 1888.

 

Heinzer, Felix: Johannes Zürn aus Neibsheim, ein Herrenalber Mönch des 15. Jahrhunderts als Handschriftenschreiber. Ein Beitrag zur Frage der Beziehungen zwischen Herrenalb und Lichtenthal. In: Heinzer, Felix (Hg.): Klosterreform und mittelalterliche Buchkultur. (Mittellateinische Studien und Texte 39). Leiden: Brill 2008. S. 447-463. ISBN: 978-90-04-16668-4.

 

Heinzer, Felix: Herrenalb - Frauenalb - Lichtenthal: Spurensuche in einem bibliotheksgeschichtlichen Dreieck. In: Heinzer, Felix (Hg.): Klosterreform und mittelalterliche Buchkultur. (Mittellateinische Studien und Texte 39). Leiden: Brill 2008. S. 485-502. ISBN: 978-90-04-16668-4.

 

Heinzer, Felix: Herrenalb, Frauenalb, Lichtenthal: Spurensuche in einem bibliotheksgeschichtlichen Dreieck. In: Rückert, Peter / Schwarzmaier, Hansmartin (Hg.): 850 Jahre Kloster Herrenalb. Auf Spurensuche nach den Zisterziensern. (Oberrheinische Studien 19). Stuttgart: Thorbecke 2001. S. 75-88. ISBN: 3-7995-7819-6.

 

Heinzer, Felix: "Ut idem libri ecclesiastici et consuetudines sint omnibus" - Bücher aus Lichtenthals Gründungszeit. In: Siebenmorgen, Harald (Hg.): Faszination eines Klosters. 750 Jahre Zisterzienserinnenabtei Lichtenthal. [Katalog zur Ausstellung d. Bad. Landesmuseums ... 25.2. bis 21.5.1995]. Sigmaringen: Thorbecke 1995. S. 43-47. ISBN: 3-7995-0302-1.

 

Heinzer, Felix: "Ut idem libri ecclesiastici et consuetudines sint omnibus" - Bücher aus Lichtenthals Gründungszeit. Sigmaringen: Thorbecke 1995. ISBN: 3-7995-0302-1.
[Sonderdr. aus: Siebenmorgen, Harald (Hg.): Faszination eines Klosters. 750 Jahre Zisterzienserinnenabtei Lichtenthal. [Katalog zur Ausstellung d. Bad. Landesmuseums ... 25.2. bis 21.5.1995]. Sigmaringen: Thorbecke 1995.

 

Heinzer, Felix: Un témoin inconnu des "Bohun manuscripts": le ms. 2 des Archives de l'abbaye de Lichtenthal. In: Scriptorium. Revue internationale des études relatives aux manuscrits. International review of manuscript studies 43 (1989), S. 259-266. ISSN: 0036-9772. [pdf 1,4 MB].

 

Heinzer, Felix: Lichtenthaler Bibliotheksgeschichte als Spiegel der Klostergeschichte. In: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 136 / NF 97 (1988), S. 35-62. ISSN: 0044-2607.

 

Heinzer, Felix / Stamm, Gerhard [Bearb.]: Die Handschriften von Lichtenthal. Mit einem Anhang: Die heute noch im Kloster Lichtenthal befindlichen Handschriften des 12. bis 16. Jahrhunderts. Wiesbaden: Harrassowitz 1987. ISBN: 3-447-02691-X.

 

Heinzer, Felix: Zwei unbekannte Briefe Bernhards von Clairvaux in einer Handschrift der Zisterzienserinnenabtei Lichtenthal. In: Scriptorium. Scriptorium. Revue internationale des études relatives aux manuscrits. International review of manuscript studies 41 (1987), S. 97-105. ISSN: 0036-9772. [pdf 1,3 MB].

 

Heinzer, Felix: Lichtenthaler Bibliotheksgeschichte als Spiegel der Klostergeschichte. In: Arbeitsgemeinschaft für Geschichtliche Landeskunde am Oberrhein e.V. 271 (1987), S. 1-30.

 

Heinzer, Felix: Johannes Zürn aus Neibsheim, ein Herrenalber Mönch des 15. Jahrhunderts als Handschriftenschreiber. Ein Beitrag zur Frage der Beziehungen zwischen Herrenalb und Lichtenthal. In: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 133 (1985), S. 67-80. ISSN: 0044-2607.

 

Herr, Franz Joseph: Das Kloster Lichtenthal, dessen Kirche und Kapelle. Karlsruhe: Velten 1833.

 

Herrbach-Schmidt, Brigitte: Zwei Stifterscheiben aus dem Kloster Lichtenthal. In: Dresch, Jutta (Hg.): Jahrhundertwenden 1000 - 2000. Rückblick in die Zukunft. [Ausst.-Kat. zur Ausstellung "Jahrhundertwenden 1000 - 2000. Rückblick in die Zukunft" vom 11. Dezember 1999 bis 7. Mai 2000 im Badischen Landesmuseum Karlsruhe]. Baden-Baden: Nomos Verl.-ges. 1999. S. 113. ISBN: 3-923132-78-6.

 

Kattermann, Gerhard: Handschriften und Frühdrucke des Klosters Lichtenthal in Baden-Baden. In: Badische Heimat. Zeitschrift für Landeskunde und Kultur, Natur-, Umwelt und Denkmalschutz 24 (1937), S. 303-311.

 

Krimm, Konrad: Die Markgrafen von Baden und ihr Hauskloster im 15. und 16. Jahrhundert. In: Siebenmorgen, Harald (Hg.): Faszination eines Klosters. 750 Jahre Zisterzienserinnenabtei Lichtenthal. [Katalog zur Ausstellung d. Bad. Landesmuseums ... 25.2. bis 21.5.1995]. Sigmaringen: Thorbecke 1995. S. 71-83. ISBN: 3-7995-0302-1.

 

Kunze, Konrad: Regulas Bearbeitung der Legenda aurea für die Tischlesung in Kloster Lichtenthal. Werk- und wortgeschichtliche Beobachtungen. In: Keck, Anna (Hg.): "Ze hove und an der strâzen". Die deutsche Literatur des Mittelalters und ihr "Sitz im Leben". Festschrift für Volker Schupp zum 65. Geburtstag. Stuttgart [u.a.]: Hirzel 1999. S. 84-94. ISBN: 3-7776-0940-4.

 

Lacroix, Emil (Hg.): Die Kunstdenkmäler der Stadt Baden-Baden. (Die Kunstdenkmäler Badens 11. Stadtkreis Baden-Baden 1). Karlsruhe/Baden: Müller 1942. S. 406-522.

 

Landesarchivdirektion Baden-Württemberg / Stadt Baden-Baden (Hg.): Der Stadtkreis Baden-Baden. (Kreisbeschreibungen des Landes Baden-Württemberg). Sigmaringen: Thorbecke 1995. S. 155-158. ISBN: 3-7995-1356-6.

 

Lauts, Jan: Schwäbischer Meister 1489: Geburt und Tod Mariä. Zwei Altarflügel aus Kloster Lichtenthal. (Bildhefte der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe 1). Karlsruhe: Staatliche Kunsthalle 1966.

 

Niester, Heinrich: Die Kreuzigungsdarstellung des Lichtenberggrabmals in der Klosterkirche zu Lichtenthal bei Baden-Baden. In: Badische Heimat. Zeitschrift für Landeskunde und Kultur, Natur-, Umwelt und Denkmalschutz 32 (1952), S. 217-224.

 

Pfister, Peter (Hrsg.): Klosterführer aller Zisterzienserklöster im deutschsprachigen Raum. Éditions du Signe, Strasbourg, 2. Aufl., 1998, 639 S., ISBN: 2-87718-596-6.

 

Reiss, Lucia: Studien zur Wirtschafts- und Verfassungsgeschichte des Zisterzienserinnen-Klosters Lichtenthal. In: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 96 / NF 57 (1948), S. 230-306. ISSN: 0044-2607.

 

Reiss, Emma: Studien zur Wirtschafts- und Verfassungsgeschichte des Zierzienserinnen-Klosters Lichtenthal (1245-1803). Straßburg 1944.

 

Reiß, Pius: Die Bücher des "Legatus divinae pietatis" II und III in einer Lichtenthaler Handschrift von 1566. In: Freiburger Diözesanarchiv: Zeitschrift des Kirchengeschichtlichen Vereins für Geschichte, Christliche Kunst, Altertums- und Literaturkunde des Erzbistums Freiburg mit Berücksichtigung der angrenzenden Bistümer 125 (2005), S. 69-217. ISSN: 0342-0213.

 

Roegele, Otto Bernhard: Bernhard von Baden und die Abtei Lichtental. Heidelberg 1948.

 

Rückert, Peter: Ländliches Klosterleben am Beispiel der Klöster Gottesaue und Lichtenthal. In: Lorenz, Sönke / Dekiert, Markus (Hg.): Spätmittelalter am Oberrhein. Große Landessausstellung Baden-Württemberg, Staatliche Kunsthalle Karlsruhe, 29. September 2001 - 3. Februar 2002. Band 2: Alltag, Handwerk und Handel 1350 – 1525. Stuttgartt: Thorbecke (2001). S. 553-560. ISBN: 3-923132-86-7.

 

Rüsch, Rainer: Ahnenkreis der Markgräfin Irmengard von Baden (gest. 1260): Stifterin des Klosters Lichtenthal (Baden-Baden). In: Aquae (1991), S. 13-53.

 

Sandler, Lucy Freeman: The Anglo-Norman Office of the Cross in the Lichtenthal Psalter. In: Doss-Quinby, Eglal (Hg.): Cultural performances in Medieval France: essays in honor of Nancy Freeman Regalado. (Gallica 5). Cambridge 2007. S. 153-162. ISBN: 978-1-84384-112-8.

 

Sandler, Lucy Freeman (Hg.): The Lichtenthal Psalter: and the manuscript patronage of the Bohun family. (Studies in Medieval and Early Renaissance Art History 38). London: Harvey Miller 2004. ISBN: 978-1-872501-13-0.

 

Schwarzmaier, Hansmartin: Lichtenthal als Grabkloster der Markgrafen von Baden im 13. und 14. Jahrhundert. In: Siebenmorgen, Harald (Hg.): Faszination eines Klosters. 750 Jahre Zisterzienserinnenabtei Lichtenthal. [Katalog zur Ausstellung d. Bad. Landesmuseums ... 25.2. bis 21.5.1995]. Sigmaringen: Thorbecke 1995. S. 23-34. ISBN: 3-7995-0302-1.

 

Schindele, Maria Pia: Anniversarien im Kloster Lichtenthal. In: Cistercienser Chronik 116 (2009), S. 361-366. ISSN: 0379-8291.

 

Schindele, Maria Pia: Exordium fundationis monasterii Lucidae vallis: eine Historiographie des 13. Jahrhunderts über die Anfänge der Abtei Lichtenthal. In: Cistercienser Chronik 113 (2006), S. 45-58. ISSN: 0379-8291.

 

Schindele, Maria Pia: Zur Herkunft des "Lichtenthal-Psalters". In: Cistercienser Chronik 112 (2005), S. 233-238. ISSN: 0379-8291.

 

Schindele, Maria Pia: Der heiligen Getrud von Helfta both der göttlichen myltigkeit in einer Lichtenthaler Handschrift von 1566. In: Freiburger Diözesanarchiv: Zeitschrift des Kirchengeschichtlichen Vereins für Geschichte, Christliche Kunst, Altertums- und Literaturkunde des Erzbistums Freiburg mit Berücksichtigung der angrenzenden Bistümer 120 (2000) S. 53-107. ISSN: 0342-0213. [pdf 24 MB].

 

Schindele, Maria Pia: "Hie focht an die Ordenung und Reformacion Benedict des Babstes des XII. ..." (Kl L 46,69v) - Zur schriftlichen Überlieferung und Wirkungsgeschichte der Reformweisungen von 1335 im Kloster Lichtenthal. In: Clemens M. Kasper / Klaus Schreiner (Hg.): Viva vox und ratio scripta: mündliche und schriftliche Kommunikationsformen im Mönchtum des Mittelalters. [Symposion vom 10. bis 13. Juni 1993 ... im Kloster Himmerod]. (Vita regularis 5). Münster: Lit-Verlag 1997. S. 281-306. ISBN: 3-8258-2950-2.

 

Schindele, Maria Pia: Zur Geschichte der "Schlüsselmuttergottes" von Lichtenthal. In: Cistercienser Chronik 104 (1997), S. 403-408. ISSN: 0379-8291.

 

Schindele, Maria Pia: "Die ordenung, die daz. Capitel von Zitel ... hat gemacht" (HS 3, 11). Eine bisher unbekannte Handschrift der Sr. Regual im Archiv der Abtei Lichtenthal. Freiburger Diözesanarchiv: Zeitschrift des Kirchengeschichtlichen Vereins für Geschichte, Christliche Kunst, Altertums- und Literaturkunde des Erzbistums Freiburg mit Berücksichtigung der angrenzenden Bistümer 116 (1996) S. 79-122. ISSN: 0342-0213. [pdf 21 MB].

 

Schindele, Maria Pia: Das Kloster Lichtenthal vom 16. bis zum 20. Jahrhundert. In: Siebenmorgen, Harald (Hg.): Faszination eines Klosters. 750 Jahre Zisterzienserinnenabtei Lichtenthal. [Katalog zur Ausstellung d. Bad. Landesmuseums ... 25.2. bis 21.5.1995]. Sigmaringen: Thorbecke 1995. S. 129-135. ISBN: 3-7995-0302-1.

 

Schindele, Maria Pia: Die Abtei Lichtenthal. Ihr Verhältnis zum Cistercienserorden, zu Päpsten und Bischöfen und zum badischen Landesherrn im Laufe der Jahrhunderte. In: Freiburger Diözesanarchiv: Zeitschrift des Kirchengeschichtlichen Vereins für Geschichte, Christliche Kunst, Altertums- und Literaturkunde des Erzbistums Freiburg mit Berücksichtigung der angrenzenden Bistümer 105 (1985), S. 67-248. ISSN: 0342-0213. [pdf 29 MB].

 

Schindele, Maria Pia: Die Abtei Lichtenthal: Ihr Verhältnis zum Cistercienserorden, zu Päpsten und Bischöfen und zum badischen Landesherrn im Laufe der Jahrhunderte. In: Freiburger Diözesanarchiv: Zeitschrift des Kirchengeschichtlichen Vereins für Geschichte, Christliche Kunst, Altertums- und Literaturkunde des Erzbistums Freiburg mit Berücksichtigung der angrenzenden Bistümer 104 (1984), S. 19-166. ISSN: 0342-0213. [pdf 23 MB].

 

Schindele, Maria Pia: Der Beitrag der Lectio Divina zur monastischen Erneuerung: zum 500. Todestag einer Lichtenthaler Schreib- und Lesemeisterin am 20. Mai 1978. In: Cistercienser Chronik 85 (1978), S. 13-16. ISSN: 0379-8291.

 

Schneider, Reinhold: Kloster Lichtenthal. In: Badische Heimat. Zeitschrift für Landeskunde und Kultur, Natur-, Umwelt und Denkmalschutz 32 (1952), S. 225-229.

 

Siebenmorgen, Harald (Hg.): Faszination eines Klosters. 750 Jahre Zisterzienserinnenabtei Lichtenthal. [Katalog zur Ausstellung d. Bad. Landesmuseums ... 25.2. bis 21.5.1995]. Sigmaringen: Thorbecke 1995. ISBN: 3-7995-0302-1.

 

Stamm, Gerhard: Klosterreform und Buchproduktion. Das Werk der Schreib- und Lesemeisterin Regula. In: Siebenmorgen, Harald (Hg.): Faszination eines Klosters. 750 Jahre Zisterzienserinnenabtei Lichtenthal. [Katalog zur Ausstellung d. Bad. Landesmuseums ... 25.2. bis 21.5.1995]. Sigmaringen: Thorbecke 1995. S. 62-70. ISBN: 3-7995-0302-1.

 

Stober, Karin: Zur Baugeschichte des Klosters Lichtenthal seit dem 16. Jahrhundert. In: Siebenmorgen, Harald (Hg.): Faszination eines Klosters. 750 Jahre Zisterzienserinnenabtei Lichtenthal. [Katalog zur Ausstellung d. Bad. Landesmuseums ... 25.2. bis 21.5.1995]. Sigmaringen: Thorbecke 1995. S. 95-120. ISBN: 3-7995-0302-1.

 

Willi, Dominicus: Lichtenthal bei Baden-Baden. In: Brunner, Sebastian: Ein Cisterzienserbuch. Geschichte und Beschreibung der bestehenden und Anführung der aufgehobenen Cisterzienserstifte in Österreich-Ungarn, Deutschland und der Schweiz. Würzburg: Woerl 1881. S. 652-663.

 

Winter, Michael: Beten und Arbeiten: im Kloster Lichtenthal leben Cistercienserinnen seit 750 Jahren ununterbrochen nach der Regel des heiligen Benedikt. In: Konradsblatt: Wochenzeitung für des Erzbistum Freiburg 79,18 (1995), S. 20-22.

 

Wolters, Maria Agnes: Das Abtissinnenverzeichnis der Zisterzienserinnenabtei Lichtenthal in den zwei ersten Jahrhunderten seit der Klostergründung. In: Freiburger Diözesanarchiv: Zeitschrift des Kirchengeschichtlichen Vereins für Geschichte, Christliche Kunst, Altertums- und Literaturkunde des Erzbistums Freiburg mit Berücksichtigung der angrenzenden Bistümer 77 (1957), S. 286-302. ISSN: 0342-0213. [pdf 27 MB].

 

Wolters, Agnes / Baur, Mafalda: Zisterzienserinnen-Abtei Lichtenthal. (Kleine Kunstführer 587). München: Schnell & Steiner 1953.